14. Oktober 2014

Das Archiv ist immer geöffnet...

Und das Foto hier? Stimmt! Das ist das erste - aufgenommen am 15. März 2014 zur Nominierungsveranstaltung der Direktkandidat_innen des Kreisverbandes der LINKEN Saalfeld-Rudolstadt.

...und hoffentlich nie eingestaubt.

Bis jetzt stehen hier zwei einzelne Archivkartons und ein Regal mit allen Nachrichten.

Die Aufschriften der Kartons sind in der rechten Spalte gelistet. Anklicken - und schon kann man einen Blick auf deren Inhalt werfen.

Das Regal mit den Nachrichten ist chronologisch sortiert in einzelne Monats-Mappen verpackt. Auch hier: Anklicken und schon sind sie offen und direkt unter diesem Beitrag zu finden. (Die Sömmerdaer Nachrichten stehen in einem eigenen Archiv.)

26. Februar 2015 Team

Pressemitteilung: Unterstützung der Lohnplus-Forderungen

Rainer Kräuter, Sprecher für Gewerkschaftspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, unterstützt die Forderung der Landesbeschäftigten nach einem deutlichen Lohnplus. Der Abgeordnete stimmt dem Chef des Beamtenbundes Thüringen Helmut Liebermann zu, dass Thüringen die rote Laterne bei den Löhnen endlich abgeben müsse. Der LINKE-Politiker warnt Mehr...

 
24. Februar 2015 Rainer Kräuter

Presse benennt falsches Verfahren als Grund für die Aufhebung meiner parlamentarischen Immunität

Verrat von Dienstgeheimnissen? Verleumdung!

Am 21.02.2015 berichteten TA, TLZ und OTZ, dass mir vom Ausschuss für Migration, Justiz und Verbraucherschutz die Immunität entzogen worden sei. Es ginge um Ermittlungen wegen möglichen Verrats von Dienstgeheimnissen, heißt es in dem Artikel. Ich solle in meiner Zeit als Polizist 2011 einen geheimen Einsatzbefehl der Polizei zum Papstbesuch in Thüringen weitergegeben haben. Im Kern ging es um die Frage, wer den Einsatzbefehl, auf den mehr als 500 Polizisten elektronischen Zugriff hatten,  Mehr...

 
20. Februar 2015 Rainer Kräuter

In Bad Blankenburg neue Geschäftsstelle und Nazischmierereien

Wie ich bereits im Dezember in der Versammlung der Ortsgruppe Bad Blankenburg angekündigt habe, werde ich zusätzlich zum Wahlkreisbüro in Sömmerda, das ich im Auftrag des Landesverbandes betreibe, ein zweites Wahlkreisbüro in Bad Blankenburg eröffnen.
Ich fühle mich den 6.288 Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis 28 verpflichtet, die mich gewählt haben. Ihnen und allen anderen Interessierten will ich eine Anlaufstelle bieten  Mehr...

 
11. Februar 2015 Rainer Kräuter & Team

"Medienbildung und Lehrkräfte – Kochen ohne Köche und Rezept"

Da der Datenschutz und die Datensicherheit in der heutigen Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle spielen, und auch der Umgang mit den Medien in der Gesellschaft breit und kontrovers diskutiert wird, nehme ich mich auch gern dieses Themas an. Dazu habe ich meinen Wahlkreismitarbeiter Johannes Häfke im Rahmen des „Safer Internet Day“ des Thüringer Landesdatenschutzbeauftragten zur Fachtagung „Medienkunde – ein eigenes Unterrichtsfach“ geschickt. Hier seine Eindrücke: Mehr...

 
11. Februar 2015

Anschläge auf Büros von Abgeordneten setzen sich fort

Noch vor der offiziellen Eröffnung des Wahlkreisbüros von Rainer Kräuter, Landtagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE, in Bad Blankenburg wurde in der Nacht zum 11. Februar ein Anschlag auf sein zukünftiges Büro verübt und dabei die Schaufensterscheiben mit rechten Parolen beschmiert.

Der ehemalige Polizeibeamte und Polizeigewerkschafter lässt sich von diesem Anschlag nicht beeindrucken und hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet: „Es ist notwendiger denn je, sich gegen jede Form von Neonazismus und Rassismus zu wenden. Daran ändern  Mehr...

 
9. Februar 2015 WKB

Besuch aus Cuba bei der Linksfraktion im Landtag

Auf Einladung der Fraktion DIE LINKE stellte sich Anfang Februar eine Delegation des Cubanischen Instituts für Völkerfreundschaft im Thüringer Landtag vor. Zu den Teilnehmern des Gesprächs mit Gladys Ayllón und Maikel Veloz gehörten Inge Giewald von der AG Cuba sí, die Fraktionsvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow und Rainer Kräuter.  Mehr...

 
5. Februar 2015 Rainer Kräuter

Wahlkreisbüro in Sömmerda eingerichtet – Arbeitsfähigkeit hergestellt

Seit ich die Aufgabe, ein Wahlkreisbüro für unsere Partei in Sömmerda zu eröffnen, übernommen habe, lernte ich nicht nur die Kreisstadt näher kennen. Neben der Suche nach einem Bürgerbüro habe ich erste persönliche Kontakte geknüpft. Antrittsbesuche absolvierte ich beim Bürgermeister von Sömmerda und dem Landrat und traf mich beispielsweise mit einem Mitarbeiter der TA. Besuche von Veranstaltungen in Sömmerda sowie Kölleda und die parlamentarische Arbeit im Landtag, ließen wenig Zeit für die Einrichtung des Wahlkreisbüros.  Mehr...