Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Team

Scheckübergabe Kreisverkehrswacht Sömmerda

Die Sömmerdaer Kreisverkehrswacht schult im Jahr 5.000 Verkehrsteilnehmerinnen und teilnehmer, damit diese sicher durch den täglichen Verkehrsdschungel kommen. Diese Arbeit wird von der Vorsitzenden des Vereins, Evelyn Dahlke, ehrenamtlich und durch Helferinnen und Helfer in verschiedenen Maßnahmen (bspw. dem Bundesfreiwilligendienst) für einen kleinen Obolus geleistet. Rainer Kräuter, Wahlkreisabgeordneter der LINKEN, empfindet die Leistungen des Vereins als herausragend und übergab mit besonderer Freude am Montag, dem 24. April 2017 einen Scheck der Alternative 54 e.V. an Frau Dahlke, um damit die Arbeit des Vereins zu unterstützen. „Als erfahrener Polizist mit mehr als 30 Dienstjahren weiß ich um die Bedeutung präventiver Arbeit und bin froh, dass die Arbeit, die früher einmal ausschließlich von der Polizei geleistet wurde, nun von Helferinnen und Helfern übernommen wurde und wird. Auch wenn es bedauerlich ist, dass der Staat sich in der Frage der Verkehrserziehung aus seiner Pflicht stiehlt, so bin ich überzeugt, dass diese Aufgabe zumindest im Kreis Sömmerda von verantwortungsbewussten Menschen übernommen wurde.“

Im Gespräch machte Frau Dahlke auf die Probleme der Vereinsarbeit, bspw. die unzureichende Finanzierung der Arbeit, aufmerksam. Rainer Kräuter versprach, dieses Thema – also die verkehrspräventiven Maßnahmen und deren Finanzierung – in die Haushaltsberatungen zum Doppelhaushalt 2018/19 einfließen zu lassen und das Thema auch in der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag aufs Tapet zu bringen, um eine Unterstützung der Arbeit vor Ort zu leisten.

Die Spende von 350 Euro wird dazu eingesetzt, die Verkehrszeichen auf dem Übungsplatz zu erneuern, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Übungen eine realitätsnahe Umgebung zu erhalten. Der Abgeordnete abschließend: „Ich bin froh, mit dieser Spende dazu beizutragen, dass die Arbeit des Vereins fortgeführt werden kann.“