Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nominierung der Direktkandidaten im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Am 15. März 2014 fand im Festsaal des Saalfelder Stadtmuseums eine Gesamtmitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE. Saalfeld-Rudolstadt zur Vorbereitung der Kommunalwahlen statt.

In zwei weiteren Veranstaltungen am selben Tag wurden die Direktkandidat_innen der LINKEN zur Landtagswahl für die Wahlkreise 28 und 29 nominiert.

Von den 31 anwesenden Stimmberechtigten aus dem Wahlkreis 28 entschieden sich 18 für Rainer Kräuter, 12 für Andreas Grünschneder. 1 Stimme war ungültig.

Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt kämpfen damit Rainer Kräuter und Katharina König (WK 29) um ein Direktmandat. Im Wahlkreis 30, der mit einem Zipfel (Remda-Teichel) in den Landkreis Saalfeld-Rudolstadt hineinreicht, kandidiert Steffen Dittes, der Stellvertretende Landesvorsitzende, für DIE LINKE.


Neu auf der Seite

04.03.2019: Tarifabschluss: Streiks abgewendet – richtige Signale der Finanzministerin

26.02.2019: Frühstück mit Rainer Kräuter am 04. März in Sömmerda

19.02.2019: „Da ist jede Menge Qualm, aber wenig Feuer“ - CDU-Taschenspielertricks im Untersuchungsausschuss „Aktenlager Immelborn“

23.01.2019: Politischer Wille spielt auch in der Verwaltung merklich eine Rolle

14.12.2018: Gemeinden aus dem Landkreis Sömmerda haben die Chance zur Schaffung zukunftsfähiger Verwaltungsstrukturen im Rahmen der Freiwilligkeit genutzt

28.11.2018: Überstunden schaden uns allen